Informations et ressources scientifiques
sur le développement des zones arides et semi-arides

Accueil du site → Doctorat → Allemagne → 2015 → Genetic diversity and performance of early life stages in natural and afforested populations of two important conifer trees in Syria - implication for conservation

Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (2015)

Genetic diversity and performance of early life stages in natural and afforested populations of two important conifer trees in Syria - implication for conservation

Al-Hawija, Batoul

Titre : Genetic diversity and performance of early life stages in natural and afforested populations of two important conifer trees in Syria - implication for conservation

Auteur : Al-Hawija, Batoul

Université de soutenance : Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

Grade : Doktorgrades der Naturwissenschaften (Dr. rer. nat.) 2015

Résumé
Afforested tree species are often planted beyond their natural distribution range. Both from the view of conservation and forestry, afforested tree populations should have the genetic diversity and performance of their natural counterparts. This thesis is a compilation of three consecutive projects that evaluated the effects of afforestation practices on the genetic diversity and early-life-stage performance of Pinus brutia and Cupressus sempervirens in Syria. The results show that afforestation practices need to be altered in order to preserve genetic diversity in afforested populations. Further, seed germination and seedling growth can be also affected by the process of creating afforestations. The results of this thesis strikingly underline that the differences between natural and afforested populations in genetic diversity and seed and seedling performance should be taken into account when selecting seed materials for future afforestation programs in Syria.

Die aufgeforstete Baumarten werden hierbei oft außerhalb ihres natürlichen Verbreitungsgebiet gepflanzt. Aus der Sicht des Naturschutzes und der Forstwirtschaft sollte in den aufgeforsteten Baumpopulationen die genetische Diversität und Leistungsfähigkeit der natürlichen Bestände erhalten bleiben. Diese Dissertation besteht aus drei Projekten, die die Auswirkungen des Aufforstungsprozesses auf die genetische Diversität und die Wuchsleistung der frühen Lebensphasen von Pinus brutia und Cupressus sempervirens in Syrien bewerten. Die Ergebnisse dieser Arbeit, dass die Maßnahmen zur Aufforstung verändert werden müssen, um die genetische Diversität in aufgeforsteten Populationen zu bewahren. Das Keimlingswachstum und Samenkeimung kann auch durch Prozesse im Verlauf von Aufforstungen beeinflusst werden. Die Ergebnisse dieser Arbeit stellen fest, dass die Unterschiede zwischen natürlichen und aufgeforsteten Populationen bezüglich genetischer Diversität und Leistung der Samen und Keimlinge bei der Selektion des Samenmaterials für spätere Aufforstungsprogramme in Syrien in Betracht gezogen werden sollten.

Présentation

Version intégrale (1,5 Mb)

Page publiée le 23 mai 2021