Informations et ressources scientifiques
sur le développement des zones arides et semi-arides

Accueil du site → Nouvelles publications → 2000-2009 → Bedingungen des Mittelmeerklimas für die Kulturlandschaft- und Naturraum (einschl. geographischer Formenwandel)

Grin Verlag 2003

Bedingungen des Mittelmeerklimas für die Kulturlandschaft- und Naturraum (einschl. geographischer Formenwandel)

Viola Fritz

Titre : Bedingungen des Mittelmeerklimas für die Kulturlandschaft- und Naturraum (einschl. geographischer Formenwandel)

Conditions du climat méditerranéen pour le paysage culturel et l’espace naturel (y compris le changement de forme géographique)

Auteur (s)  : Viola Fritz
Editeur  : Grin Verlag
Categorie : Hausarbeit
Université : Universität Mannheim (Geographisches Institut Mannheim)
Date de parution : 2003
Pages : 76

Résumé
Die Gebiete mit mediterranen Klimabedingungen sind auf der Westseite der Kontinente zu finden, ungefähr am 35. Breitengrad. Sie liegen polwärts im Anschluss an die Passat-Wüsten. Das Mittelmeergebiet liegt in der Zone der warmgemäßigten Subtropen und umfasst Teile Südeuropas, Nordafrikas und Vorderasiens. Geographische Kennzeichen des Mittelmeerraumes : 1. er wird von einem warmen Binnenmeer umschlossen 2. das Festland ist in viele kleine und kleinste Landschaftszellen zersplittert (liegt im alpidischen Faltensystem) 3. einheitliches Gewässersystem, Böden und spezielles Pflanzenkleid (Hartlaubvegetation) 4. Wiege der abendländischen Kultur : gesamter Raum besaß während des "Imperium Romanum" eine einheitliche Verwaltung 5. alte Strukturen behindern den Weg in eine moderne Zeit 6. keine politische territoriale Einheit mehr, was zu zahlreichen Konflikten führt. 7. liegt innerhalb von Europa in der Peripherie. 8. wichtigste und älteste Fremdenverkehrsregion Bisher wurde die Abgrenzung des Mittelmeerraumes nur von der naturräumlichen Seite betrachtet und die kulturräumliche außen vor gelassen. Die natürliche Vegetation wurde häufig weitgehend beseitigt, so dass man damit den Raum nicht abgrenzen kann. Somit bleibt nichts anderes übrig, als Kulturpflanzen heranzuziehen. Besonders geeignet ist der Olivenbaum. M. Rikli hat den Ölbaum nicht nur als den wertvollsten Frucht- und Nutzbaum der Mittelmeerregion, sondern auch als ihre wichtigste Leit- und Charakterpflanze und das Wahrzeichen der mediterranen Küstengebiete. Für den Ölbaum gelten folgende Klimabedingungen : - Niederschlag : 300-1000mm - Luftfeuchte :

Mots clés : Bedingungen, Mittelmeerklimas, Kulturlandschaft-, Naturraum, Formenwandel), Spanien, Exkursion

Présentation (GRIN)

Annonce (Bookdepository)

Page publiée le 19 juin 2021