Informations et ressources scientifiques
sur le développement des zones arides et semi-arides

Accueil du site → Doctorat → Autriche → Development of composting practices for organic waste treatment and soil restoration in Ethiopia

Universität für Bodenkultur Wien (2009)

Development of composting practices for organic waste treatment and soil restoration in Ethiopia

Desalegn, Getinet

Titre Development of composting practices for organic waste treatment and soil restoration in Ethiopia

Auteur : Desalegn, Getinet

Université de soutenance : Universität für Bodenkultur Wien

Grade : Thesis Doctoral 2009

Résumé
Boden-Degradierung wird als wichtigster Grund für die Einschränkung der Nahrungsmittelproduktion und Ernährungssicherheit in Äthiopien beschrieben. Verbunden mit Boden-, Wasser- und Luftverschmutzung ergibt sich ein hohes Risiko niedriger Erträge der Ernteprodukte, die besonders in städtischen und stadtnahen Bereichen sowie in der Bewässerungslandwirtschaft nicht den Qualitätsanforderungen entsprechen. Bis heute sind das Abfallmanagement und die Etablierung von Qualitätsstandards für Komposte in Äthiopien, hauptsächlich wegen sozioökonomischer Schwierigkeiten, nur wenig entwickelt. Jedoch kann der Gebrauch von Komposten ein wichtiger Bestandteil sein, um die Nahrungsmittelproduktion zu verbessern. Das Kompostierungsverhalten von zwei Kompostmaterialien (Pferdmist HM und Bioabfälle B) und drei verschiedenen Mischungen dieser Ausgangsmaterialien (HMB1, HMB2 und HMB3) wurde über einen Zeitraum von 20 Wochen untersucht. Der Kompostierungsprozess sowie die Reife, Stabilität und die Wirkung des Endkomposts auf die Bodenqualität wurden analysiert. Es gab deutliche Unterschiede in der Zusammensetzung zwischen der beiden Ausgangsmaterialien sowie in der Korngrößenverteilung, dem C/N Verhältnis, der Humifizierung und dem Pflanzenwachstum. Die Humifizierung nahm mit der Erhöhung des Anteils an Bioabfällen in den Mischungen zu. Der Kressetest ergab deutliche Unterschiede zwischen den Behandlungen in der Keimungsrate und im Wachstum Der Einfluss der Kompostmischungen auf die Aggregatstabilität unterschied sich signifikant zwischen den Behandlungen Es konnte gezeigt werden, dass Kurzzeitkompostanwendung einen positiven Einfluss auf die Menge und Zusammensetzung der organischen Substanz und auf die Strukturstabilität der Bodens im Vergleich zur unbehandelten Kontrolle hatte. Folglich kann das Kompostieren einer Kombination aus Pferdmist und Bioabfällen ein alternatives Verfahren zur reinen Pferdmistdüngung sein, das für Äthiopien praktische Relevanz hat

Soil degradation has been described as the most important constraint to food and nutrition security in Ethiopia. When combined with soil, water and air pollution, there is a high risk of producing low amounts of food that are not of high quality, especially in urban, peri-urban and irrigated agriculture. To date, mainly because of socioeconomic difficulties, waste management and compost quality standards are not well developed in Ethiopia. However, use of composts can be an important component to ensure good food production. Composting of two organic waste materials (horse manure, HM and biowaste, B) and three blends of them (HMB1, HMB2 and, HMB3) were evaluated for a period of 20 weeks. The composting process, and the maturity, stability and environmental impacts of the final compost on soil restoration were assessed. There were clear variations between the two pure organic inputs in terms of waste composition, particle size distribution, C/N ratio, humification and effects on plant growth. The rate of humification increased with increasing biowaste content in each ratio. There were significant differences among treatments in cress seed germination and growth Compost amendments on soil aggregates were significantly different among treatments It was concluded that short-term compost amendment has a positive impact on the amount and composition of organic matter and on soil structural stability compared to the control treatment. Hence, composting of a combination of horse manure and biowaste is an alternative method to pure horse manure composting, which would have practical relevance in Ethiopia

Mots clés : Ethiopia / compost / humification / organic waste / restoration / soil organic matter

Présentation

Page publiée le 4 septembre 2010, mise à jour le 13 mars 2019