Informations et ressources scientifiques
sur le développement des zones arides et semi-arides

Accueil du site → Doctorat → Autriche → Innovation capacity in dairy production systems : a study in the Northwest of Ethiopia

Universität für Bodenkultur Wien (2012)

Innovation capacity in dairy production systems : a study in the Northwest of Ethiopia

Zewdie, Amlaku Asres

Titre : Innovation capacity in dairy production systems : a study in the Northwest of Ethiopia

Innovationskapazität in Milchproduktionssystemen : eine Fallstudie im Nordwesten von Äthiopien

Auteur : Zewdie, Amlaku Asres

Université de soutenance : Universität für Bodenkultur Wien

Grade : Dr. nat. Techn 2012

Résumé
Die vorliegende Studie wurde im Nordwesten von Äthiopien durchgeführt, wo Milchwirtschaft einen wichtigen Stellenwert hat. Trotz vieler Forschungs-und Entwicklungsaktivitäen in dem Bereich liegt die Produktivität in dem Sektor auf einem geringen Niveau. Ziel der Untersuchung war es daher Interventionsmöglichkeiten aufzuzeigen. Insgesamt wurden 304 Haushaltsbefragungen und einige Interviews mit ausgewählten Personen durchgeführt, um ein besseres Verständnis über Innovationsysteme und Netzwerke und deren Einfluss auf Innovationsprozesse auf kleinbäuerlichen Betrieben zu erhalten. Weiters wurde erhoben welche technische Faktoren die Effizienz der Produktivität mitbestimmen. Die Ergebnisse zeigen auf, dass nicht die gesamte Innovationskapazität ausgeschöpft wird und daher noch Raum zu Produktivitätssteigerung für Bauern vorhanden ist. Erneuerungen werden meistens durch das staatliche landwirtschaftliche Beratungssystem eingeführt. Dennoch gibt es auch hier Defizite, wie zum Beispiel die Anbindung an Märkte ist sehr schwach. Das Potenzial von anderen Akteuren im Netzwerk, wie NGOs oder private Firmen, ist noch sehr gering ausgebildet. Die Empfehlung der Studie ist, dass diese Kapazitäten gestärkt werden und so eine wichtigere Rolle spielen können. Dazu muss aber von staatlicher Seite Anreize für Investionen geschaffen werden.

This study uses household and key informant survey data from Ethiopia to : understand how innovation systems and networks influences smallholder rural innovation processes ; how social networks contribute to the efforts to increase productivity through adoption of dairy technologies ; and how different components of the local-level agricultural innovation system increase technical efficiency and thereby boost productivity and commercialization among smallholders. Findings suggest that the potential of innovation system is not yet being fully realised. Innovations tend to follow a linear path of supply-driven technology dissemination through the public sector. Public service providers are the dominant source of information and resources in smallholder dairy innovation networks despite the quality of their service is weak. The potential contributions of other innovation systems actors - private sector service providers, NGO’s, civil society, and so on - often remain untapped. Given the need for greater innovativeness in the dairy sector to enhance productivity, increase production, and improving the incomes of small-scale households, these findings suggest the need for policies and programs designed to strengthen innovative capabilities among rural service providers, and to create more space for private and civil society actors to participate in smallholder innovation networks

Mots clés : Äthiopien / Innovation / Milchtechnologie / Milchwirtschaft / Soziale Netzwerke — Dairy / innovation / technology / social networks / adoption / Ethiopia

Présentation (österreichischen Bibliothekenverbundes)

Version intégrale

Page publiée le 12 décembre 2015, mise à jour le 13 mars 2019